Kein Kind ohne Sport

ben-white-lVCHfXn3VME-unsplash

Die Initiative “Kein Kind ohne Sport!” hat das Ziel, möglichst allen Kindern und Jugendlichen die Teilnahme an den Angeboten des organisierten Sports zu ermöglichen.

Bildung und Teilhabe

Ziel des Bildungspaketes ist es, Kindern aus finanziell schwachen Familien die Teilnahme an notwendigen Bildungs- und Weiterbildungsangeboten zu ermöglichen. Eltern haben die Möglichkeit, vom Staat eine zusätzliche finanzielle Förderung für ihre Kinder zu beantragen. Ein Recht auf diese Unterstützung haben alle Empfänger von ALG II, Sozialhilfe, Wohngeld oder Bezieher des Kinderzuschlags.

Hiermit werden verschiedene Bereiche gefördert/bezuschusst.

Zum Beispiel das alltägliche Leben mit Sportverein oder Musikschule wird mit monatlich 10,00 Euro gefördert.

An wen muss ich mich wenden?

  • An das Jobcenter (Grundsicherung SGB II – ALG II) oder
  • an den Kreis oder die kreisfreie Stadt.

 

Kids in die Clubs

Das Projekt „Kids in die Klubs” ermöglicht Kindern unter 18 Jahren mit Wohnsitz in Geesthacht die kostenfreie Mitgliedschaft in den Geesthachter Sportvereinen. Die Kinder können somit in einer Abteilung beim VfL Geesthacht kostenlos Sport treiben. Die Abrechnung erfolgt direkt zwischen dem VfL und der Stadt Geesthacht und wird mit 5,00 Euro pro Kind und Monat gefördert.
Voraussetzung dafür ist, dass Sozialleistungen, ALG II, Wohngeld oder Grundsicherung bezogen werden.

Das Formular für die Beantragung liegt in Schulen, Kindergärten, dem Jobcenter, dem Fachdienst Soziales und der Wohngeldstelle aus oder kann dort angefordert werden.
Reichen Sie das Formular unterschrieben und vollständig ausgefüllt beim VfL Geesthacht ein.

Kontakt:
Philipp Westphal
Telefon:
04152-9314010

Mein VfL. Noch Fragen?

VfL Geesthacht

VfL Sport-Newsletter anmelden

Verpasse keine News und spannende Infos rund um den Sport.
Jetzt anmelden!