3H DSC01005 Mannschaftsfoto

3. Herren

„Wilhelms Härr';n - spielen wir gärn!“
Das ist immer noch unser Motto, denn die 3. Herren ist vor vielen Jahren aus der ehemals erfolgreichen AH1 hervorgegangen. Im Laufe der Zeit ersetzten immer mehr jüngere Spieler die in die Jahre gekommenen Älteren, und jetzt bilden sieben Spieler der Jahrgänge 2001 und 2002 (A-Jugend von 2020) das Gerüst der Mannschaft. Dazu kommen eine Reihe von Spielern mittlerer Jahrgänge, die im Laufe der letzten Jahre dazu gestoßen sind und natürlich auch immer noch einige, die schon ewig dabei sind. Eine gute Mischung, die bei einer Altersspanne von 18-83! Jahren die oberste Priorität in den Spaß am Handball legt, aber natürlich auch einen gewissen Ehrgeiz auf möglichst gute Resultate hat.
Zu Beginn dieser Saison mussten wir noch ein großes Problem lösen: die beiden Torhüter der A-Jugend 2020 verließen uns (wie viele andere vor ihnen auch) wegen eines auswärtigen Studiums, und so schien die Mannschaft ohne Torwart zunächst nicht spielfähig. Mit Glück und nach intensiven Bemühungen konnten wir aber diese Lücke durch zwei wieder „Reaktivierte“ gerade noch rechtzeitig schließen. Es kann also losgehen! Damit können nun unsere beiden Trainer Jens Kullick und Henning Schade intensiv an ihrem Ziel arbeiten, vor allem die jüngeren Spieler so weiter zu entwickeln, dass sie sich auch in höheren Spielklassen als der Kreisklasse A, in der wir jetzt spielen, erfolgreich behaupten können. Unser Ziel für diese Saison ist ein Platz im oberen Tabellendrittel und eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Mittelplatz vor anderthalb Jahren. Wer mit uns Spaß beim Handball haben will, ist herzlich willkommen!

Ohne Chance gegen den Kreisliga-Aufsteiger

HSG 404 3 - 3. Herren 32:16 (15:8)

Im letzten Spiel der Männer-Kreisvorrunde mussten wir bei der bereits als Aufsteiger in die Kreisliga-Hauptrunde feststehenden 3. Mannschaft der HSG 404 antreten. Wir hatten uns von vornherein nicht allzu viel ausgerechnet. Aber so schlimm wie es anfing hatte wohl keiner vermutet. Die Schwarzenbeker begannen wie die Feuerwehr, wir konnten kaum vernünftige Abschlüsse zustande bringen, die Abwehr schwamm und so stand es nach 20 Minuten 10:2 für die Gastgeber. Erst dann fingen wir uns und konnten das Spiel bis zum Halbzeitstand von 15:8 ausgeglichen gestalten. Nach der Pause ging es ähnlich weiter, wir spielten gut zusammen, erzielten unsere Tore und der Abwehrblock und Marek im Tor verhinderten, was zu verhindern war. So hielten wir das Halbzeitergebnis bis in die Schlussviertelstunde (23:15). Dann verletzte sich Dominik und musste behandelt werden. In der Folge verloren wir wieder die Ordnung, dazu kamm die nachlassende Kondition und so ging die letzte Viertelstunde ähnlich wie der Spielbeginn mit 9:1 Toren an Schwarzenbek. In der letzten Sekunde konnte Marek noch einen 7m entschärfen, aber das änderte genausowenig wie die 7 Tore von Glenn und die 4 von Kevin etwas an der Niederlage. Hoffen wir, dass unsere 2. es in der Hauptrunde gegen diesen Gegner besser macht. Auf uns warten in der Kreisklassenhauptrunde die leichteren Gegner.

Es spielten: Marek im Tor; Jörg 1, Robin 1, Peter 2, Jan 1, Glenn 7, Joni, Kevin 4, Dominik, Phillip; auf der Bank Hans-Jürgen und Wilhelm
3H DSC00972 vor dem Spiel gg. Büchen
3H DSC00986 Jonathan-1 gg. Büchen
3H DSC00987 Jonathan-2 gg. Büchen
3H DSC00988 Tjard-1 gg. Büchen
3H DSC00989 Tjard-2 gg. Büchen
3H DSC00990 Tjard-3 gg. Büchen
3H DSC00992 Tammo gg. Büchen
3H DSC00994 Michael gg. Büchen
3H DSC00996 Timeout gg. Büchen
3H DSC01014 Jonathan gg. DHG
3H DSC01016 Tammo 1 gg. DHG
3H DSC01017 Kevin gg. DHG
3H DSC01020 Tammo Abspiel gg. DHG
3H DSC01021 Dominik gg. DHG
3H DSC01024 Tammo 2 gg. DHG
3H DSC01027 Wilko gg. DHG
3H DSC01029 Lasse gg. DHG
3H DSC01031 Tammo 3 gg. DHG
3H DSC01034 Tjard 1 gg. DHG
3H DSC01035 Tjard 2 gg. DHG
3H DSC01037 Jörg Abwehr gg. DHG
3H DSC01040 Tjard 3 gg. DHG
3H DSC01043 Timeout

Trainingszeiten

Mein VfL. Noch Fragen?

VfL Geesthacht

Sport-Newsletter anmelden

Verpasse keine News und spannende Infos rund um den Sport.
Jetzt anmelden!