VfL Geesthacht
von 1885 e.V.
Wir bewegen Geesthacht

2. Geesthachter City-Lauf

City-LaufAm 04.09.2011 fand der 2. Geesthachter City-Lauf statt, welcher auch mein erster Einsatz als Praktikantin beim VfL war. Um 08:00 Uhr kamen die ersten Läufer/innen und Walker/innen um sich ihre Anmeldungen abzuholen oder sich noch nach zumelden. Insgesamt nahmen ca. 120 Kinder, Jugendliche und Erwachsene an den Läufen teil. Die Strecke für den Stadtlauf, den Kreissparkassenlauf und den Firmenlauf war ca. 2.5 Kilometer lang. Die Läufer/innen liefen an der Post und an der Alfred-Nobel-Schule vorbei. Weiter ging es durch die Bahnstraße zum Pappelwäldchen, am Menzerwerftplatz und an der St. Salvatoris Kirche vorbei, die Bergedorfer Straße runter, durch die Nelkenstraße, zur Bohnenstraße und wieder zum Start vor Nessler in der Bergedorfer Straße. Um 09:00 Uhr fand der Stadtlauf statt. Zeitgleich starteten auch die motivierten Walker. Beide Läufe waren 5 Kilometer lang. Die allgemeine Stimmung am Start sowie am Ziel war gut! Alle schienen ihren Spaß zu haben. Mit einer tollen Zeit von genau 19 Minuten gewann den ersten Lauf Marcel De Lannoy aus Geesthacht, der sich dann direkt für den 10 Kilometer Lauf nachmeldete. Nur sieben Sekunden später kam Jonas Hanning aus Hamwarde ins Ziel. Um 10:00 Uhr fand der Kreissparkassenlauf statt. Dieser war 10 Kilometer lang, sprich vier Mal die vorgegebene Runde. Auch die letzten Läufer, hinter denen ich her gefahren bin und aufgepasst habe, dass niemand verloren ging, gaben nicht auf. Den zweiten Lauf gewann erneut Marcel De Lannoy.

Die kleinsten Läufer/innen sollten um 11:45 Uhr ihren Einsatz haben. Elf Kinder ab sechs Jahren nahmen am Minilauf teil. Das Startkommando kaum noch abwarten könnend standen die Kids am Start. 3,2,1, und dann wurde los gesprintet! Die Kinder sollten 1000 Meter laufen. Das war eine Strecke, die grob zweimal um Nessler herum ging. Mit einer Zeit von 00:03:52 kamen gleich zwei Jungen ins Ziel. Jonathan Bödewadt und Mats Müller teilten sich den ersten Platz. Als letzter Lauf an diesem Tag war der Firmenlauf um 11:45 Uhr angesetzt. Drei Firmen hatten sich hierfür angemeldet. Das Helmholtz-Zentrum vertraten drei Läufer/innen. Für die Firma Garpa GmbH traten sechs Teilnehmer/innen, einheitlich in grünen T-Shirts und mit Teddybären um die Hüften, an. Vier Läufer liefen für die Geesthachter Polizei. Mit einer Zeit von 00:20:49 kam Tobias Seelig von der Polizei als erster ins Ziel, sein Kollege Markus Weber übertrat die Ziellinie nur eine Sekunde später. Um 12:30 Uhr war auch dieser Lauf vorbei und die freiwilligen Helfer, die als Streckenposten oder wie ich, als „Aufpasser" stationiert waren, konnten nach Hause gehen. Beim Firmenlauf wurden zwei Pokale vergeben, den einen bekam die Polizei Geesthacht für die beste Zeit, den anderen erhielt die Garpa GmbH für das schönste Outfit. Zum Schluss hat noch jede/r Teilnehmer/in eine Urkunde und eine Medaille erhalten. Die ersten, zweiten und dritten Plätze des Kreissparkassenlaufes bekamen noch einen Pokal.

Insgesamt war es ein voller Erfolg. Viele tolle Ergebnisse, glückliche, verschwitzte Gesichter und jede Menge Spaß!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren