VfL Geesthacht
von 1885 e.V.
Wir bewegen Geesthacht

Drei Titel für den VfL

Am vergangenen Wochenende reisten unsere TGWer zu den Norddeutschen Meisterschaften nach Weyhe in Niedersachsen. Mit acht Mannschaften und 95 Aktiven war der VfL am stärksten vertreten.Die Turnerinnen und Turner konnten fünf Treppchenplätze nach Geesthacht holen. Die Chaoscrew, die wilden Hühner und die Elbgirls sicherten sich den Norddeutschen Meistertitel. Die Rumpers wurden Vizemeister und verpassten den Titel um 0,05. Die Tüdelüs erreichten den dritten Platz. Fanta 11 verpasste das Treppchen um 0,05 Punkten und wurde Vierter.
Die Leonas schafften einen zehnten Platz und die Mischlinge erreichten einen guten 17. Platz.
Die Chaoscrew machte am Samstag ihr Triple perfekt. Nachdem sie bereits Landes- und Deutscher Meister in der Kategorie TGW Erwachsene wurden, können sie sich auch Norddeutscher Meister nennen. Im Werfen erreichten sie 10 Punkte und im Tanzen 9,75 Punkte. Am Ende setzen sie sich gegen 9 Mannschaften durch.
Auch die wilden Hühner haben die volle Punktzahl geworfen und Traumwertungen im Turnen mit 9,95 und Tanzen mit 9,9 Punkten erreicht. Sie setzten sich gegen 20 Mannschaften in der Kategorie TGW Jugend durch und standen am Ende des Tages ebenfalls ganz oben.
Die Elbgirls, die dieses Jahr erstmals im TGW Nachwuchs starten, begannen den Tag mit voller Punktzahl in der Staffel. Im Turnen und Tanzen erreichten sie ebenfalls hohe 9er Wertungen. Mit großem Vorsprung schafften sie den Sprung nach ganz oben.
Die Rumpers waren vom Pech verfolgt. Der Tanz musste aufgrund von Krankheit abgebrochen werden und somit musste vor dem Turnen spontan umgebaut werden. Dennoch erreichten sie gute 9er Wertungen und konnten auch im OL und Werfen die volle Punktzahl erreichen. Am Abend war die Freude groß als klar wurde, dass es trotzdem für den 2. Platz in TGM Erwachsene gereicht hat.
Die Tüdelüs konnten ebenfalls in der Leichtathletik die volle Punktzahl erreichen und haben sich im Singen eine 9,0 gesichert. Am Abend stand fest, es reicht für Platz drei bei TGW Erwachsene.
Fanta 11 hat auch eine volle Punktzahl geworfen und bekam im OL und Tanzen gute 9er Wertungen. Am Ende erreichten sie in der Kategorie TGW Erwachsene einen zufriedenen vierten Platz.
Die Leonas hatten ihren zweiten Wettkampf überhaupt und gehörten zu den Jüngsten des Tages. Auch sie erreichten im Tanzen und Turnen 9er Wertungen und schafften den Sprung unter die Top Ten im SGW1.
Die Mischlinge sind nach einjähriger Pause und Neukonstellation wieder gestartet und erreichten zufriedene hohe 8er Wertungen und am Ende einen zufriedenen 17. Platz. Für viele Mannschaftsmitglieder war es der erste TGW Wettkampf.
Am Abend stand fest, dass wir trotz schwieriger Vorbereitung aufgrund von Schulferien und Hallensperrungen sehr erfolgreich abgeschnitten haben.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren