VfL Geesthacht
von 1885 e.V.
Wir bewegen Geesthacht

Sportabzeichen-Verleihung

 

Die Verabschiedung von Eike Kränz und die Vergabe der Sportabzeichen an 65 Kinder und 37 Erwachsene erfolgte am 11. Januar 2019.

Die Überraschung ist geglückt. Nachdem das Sportabzeichen den Kindern und Jugendlichen für Ihre sportlichen Leistungen verliehen wurde, bedanke sich Stefan Stark bei Eike Kränz für das langjährige Engagement mit einem bunten Blumenstrauß und einem Präsent. Damit hatte sie nicht gerechnet.
Eike Kränz gibt das von ihr geführte Amt nach 43 Jahren, mit einem lachenden und einem weinenden Auge, an fünf ehrenamtliche Abnehmer weiter. Wir, vom VfL Geesthacht, sagen Danke!
Ein herzlicher Dank geht aber auch an alle ehrenamtlichen Helfer, die bei Wind und Wetter die Sportler auf der Zentralen Sportanlage begleitet haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Neujahrsempfang

 am 12.01.19 von 11:00 – 13:00 Uhr.

Auch dieses Jahr richtet der VfL Geesthacht wieder einen Neujahrsempfang für alle Mitglieder, Freunde und Förderer des Vereins aus.

Stattfinden wird der Empfang im 1.Stock des Sportzentrums in der Mercatorstraße 2. Jeder ist herzlich willkommen, der Vorstand des VfL Geesthacht freut sich auf zahlreiches Erscheinen!

 

Tag des Tanzes am 04.11.18

Am ersten Novembersonntag lud die Tanzabteilung des VfL Geesthacht zum traditionellen "Tag des Tanzes" ein. Der Einladung sind gut 120 Gäste, aktive TänzerInnen und dankbare Helferlein gefolgt. Der Nachmittag wurde von einem bunten Tanzprogramm bei Kaffee und einem üppigen Kuchenbuffet umrahmt. Durch das Programm führte Andreas Perteck, der zwischendurch selber mit seiner Frau als Turnierpaar über die Tanzfläche rauschte.

Verschiedene Tanzgruppen und drei Turniertanzpaare haben das Publikum mit ihren abwechslungsreichen Tanzdarbietungen gut unterhalten. Von den Kleinsten ab 4 Jahren bis hin zu Tänzern Ü70 konnte man einen guten Eindruck gewinnen, was die Tanzabteilung des VfL Geesthacht zu bieten hat. Dass der Tanzspass im Vordergrund steht, davon konnten sich die Zuschauer ausreichend überzeugen.

Wem es dann in den Füssen juckte, der durfte sich zwischendurch beim Discofox austoben. Einen Crashkurs im ChaChaCha-Grundschritt für alle gab Marc Knietzsch, und zu guter Letzt konnte Ute Jehnichen das Publikum noch einmal mit einer kleinen Linedance-Choreografie zu "Katchi" zum Mitmachen auf die Tanzfläche bringen.

 

Krönender Abschluss TGW

Jessika-Stoltenberg Pokal 2018 für die wilden Hühner

Zum letzten Mal in diesem Jahr wurde um die Wette geworfen, getanzt und geturnt. Die wilden Hühner fuhren als einzige TGW Mannschaft zum Jessica-Stoltenberg Pokal am 01.12.18 nach Büdelsdorf. Das Besondere an diesem Wettkampf ist, dass man nicht in bekannten Kategorien startet, sondern die Riegen nach den erbrachten Leistungen in der Saison eingeteilt werden. So gibt es einen A, B und C Pokal. Da die wilden Hühner als amtierender Deutscher Meister antraten, war im Vorfeld klar, dass sie im A Pokal starten und somit starke Konkurrenz jedes Alters haben.

Die Mädels zeigten bekannte Stärke, sodass sie im Werfen und Turnen volle Punktzahl erreichten und im Tanzen mit 9,75 die Tagestopwertung erhielten.

Bei der Überraschungsaufgabe mussten sie Teamgeist, Schnelligkeit und Geschicklichkeit beweisen. Am Ende stand fest, die wilden Hühner sicherten sich den ersten Platz im A Pokal. Nun geht es ins Wintertraining. Die nächste Saison startet im Juni mit den Landesmeisterschaften in Flensburg.

 

 

 

 

 

 

 

 

DART-Turnier erfolgreich

Am Freitag, den 26.10.2018 hat der VfL Geesthacht das 1. Geesthacht Open im Sportzentrum in der Mercatorstraße ausgerichtet. Runde für Runde waren alle drei der neuen Dartscheiben besetzt und wurden auf Herz und Nieren geprüft. Bis zum Viertelfinale wurde im Modus 301-Double Out gespielt, während die weiteren Spiele im Modus 501-Double Out ausgetragen wurden. Im K.O.-System sind die Teilnehmer gegeneinander angetreten. Parallel zur Hauptrunde starteten die bereits früh ausgeschiedenen Teilnehmer eine Trostrunde. In den Pausen haben sich alle gestärkt und gefachsimpelt bis sich am Ende Sven den Titel der Trostrunde und verschiedene Gutscheine sichern konnte. Außerdem gewann er mit 144 Punkten auch den Zusatzpreis für den höchsten Wurf des Tages, was er gleich zwei Mal im Turnier auf die Scheibe brachte. VfL Vorsitzender Stefan Stark und Rainer spielten um den dritten Platz, welcher nach einer spannenden Partie an Rainer ging. Das Finalspiel um den Wanderpokal und einen Präsentkorb mit vielfältigen Leckereien gewann Steffen mit 2:0 Sieg gegen Nicole. Der zweite und dritte Platz wurde ebenfalls mit Präsentkörben geehrt.
Das Turnier war die Auftaktveranstaltung zur Eröffnung der neuen Dart-Gruppe, die ab sofort jeden Mittwoch ab 19:00 Uhr in der Mercatorstraße trainiert. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Unsere Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung
OK