VfL Geesthacht
von 1885 e.V.
Wir bewegen Geesthacht

Leistungsturner bei Kreis- und Landesmeisterschaften

 

 

Am 25.05 fanden die Kreismeisterschaften der Geräteturner in Lübeck statt. Es wurden die Pflichtübungen an allen sechs olympischen Geräten geturnt. Der VfL Geesthacht nahm mit 24 Turnern im Alter von 5 – 17 Jahren teil und stellte damit von allen Vereinen die meisten Teilnehmer. Die Meisterschaften fanden in Kooperation mit den Kreisen Stormarn und Lübeck statt. Alle Kreise turnten ihren Kreismeister untereinander aus.

Folgende VfL Turner konnten sich den 1. Platz auf der Kreismeisterschaft erturnen:

-          Steve Blidung
  Lasse Mahnecke
  Daniel Dudukalov
  Levi Schulz
  Matis Voß         

Vizekreismeister:         

-          Dean Pingel
 Moritz Liedtke
Fabian Gralak
Jonathan Stiehr
Elias Eichel
Torben Weidner

Zwei Wochen später, am 10.06, turnten die frisch gekürten Vize- und Kreismeister in Glückstadt um den Landesmeistertitel 2018 in Schleswig-Holstein. Auch hier stellte der VfL Geesthacht mit 8 Turnern die größte Gruppe des Wettkampfes. Nach einem annährend fehlerfreien Mehrkampf konnten sich die Turner des VfL Geesthacht 5 Podiumsplätze sichern.
Lasse Mahnecke (10) und Torge Otto (16) wurden Landesmeister in ihren Wettkampfgruppen und sind somit die besten Mehrkämpfer in den Pflichtübungen in Schleswig-Holstein. Dean Pingel (16) konnte sich den Vizemeistertitel erturnen. Daniel Dudukalov (12) und Jonathan Stier (11) erturnten sich durch saubere Turnübungen einen sehr guten dritten Platz. Matis Voß (9) und Elias Eichel (9) waren die jüngsten Turner aus Geesthacht und sind im Mittelfeld ihrer Wettkampfgruppe gelandet. Auch Fabian Gralak (12) konnte sich einen Platz im Mittelfeld sichern.
Nach den erfolgreichen Wettkämpfen in den Pflichtübungen werden die Trainer ihre Aufmerksamkeit auf die nun folgenden Verbandsligawettkämpfe am Ende des Jahres richten. In der Verbandsliga Schleswig – Holstein / Hamburg können Turner ab 12 Jahren teilnehmen. Es wird nach dem internationalen Regelwerk Code de Pointage geturnt.

 

 

Landesmeisterschaften TGM/TGW/SGW 2018

Hitze und strahlende Sonne hielt sechs unserer TGW Mannschaften nicht davon ab, zu den Landesmeisterschaften nach Hamburg zu fahren.
Ein Landesmeistertitel, 4 weitere Treppchenplätze und ein siebter Platz sind das Resultat der diesjährigen Landesmeisterschaften im TGM/TGW/SGW.
Trotz knapp 30 Grad wurde gelaufen, geturnt, getanzt und geworfen. Am Ende des Tages stand fest, es war wieder ein toller Wettkampftag. Am 14. September geht es für alle Gruppen weiter zu den Norddeutschen Meisterschaften nach Tarp.
Die wilden Hühner und die Rumpers starteten in der Meisterklasse.
Die Rumpers starteten in der Erwachsenen Klasse und konnten ihren Landesmeistertitel souverän verteidigen! Im OL und Werfen zeigten sie sich in bekannter Stärke und erzielten souverän volle Punktzahl. Beim Tanzen präsentierten sie erstmals ihre neue Choreographie und erhielten 9,65 Punkte. Im Turnen erreichten sie tolle 9,75 Punkte und landeten mit fast einem Punkt Vorsprung erneut auf dem ersten Platz.
Die wilden Hühner präsentierten sowohl im Turnen als auch im Tanzen eine neue Choreografie und konnten direkt die Kampfrichter überzeugen. Sie erhielten jeweils 9,9 von 10 möglichen Punkten. Im OL und Werfen konnten sie auch 20 Punkte erreichen. Mit insgesamt 39,80 von 40 möglichen Punkten verpassten sie nur um 0,05 Punkten den Titel, aber waren am Ende stolzer Vizelandesmeister.
Auch die Elbgirls und Fanta 11 können sich Vizemeister nennen!
Für die Elbgirls startete der Tag nicht wie geplant. Bereits in der ersten Disziplin verletzte sich eine Sprinterin. Spontan wurde die neue Tanzchoreographie umgestellt. Dennoch ertanzten sie sich 9,4 Punkte. Im Turnen erreichten sie 9,55 Punkte und im Werfen 9,5 Punkte. Am Ende des Tages stand fest, es reichte trotzdem für den zweiten Platz in der Kategorie TGW Nachwuchs!
Fanta 11 zeigte im Werfen auch bekannte Stärke und schafften die volle Punktzahl. Im OL erreichten sie trotz Mittagshitze 9,4 Punkte und im Tanzen konnten sie 9,2 Punkte erzielen. Als am Ende des Tages verkündet wurde, dass es für den zweiten Platz in TGW Erwachsene reichte, war die Freude riesig groß.
Die Leonas starteten in der Kategorie SGW1. Die sechs bis neun Jährigen gehörten zu den jüngsten des Tages und konnten sich dennoch behaupten. Beim Turnen präsentierten sie ihre neue Choreographie und erhielten 9,2 Punkte. Beim Tanzen erreichten sie mit 9,3 Punkten die beste Wertung der Kategorie. Am Ende stand fest, es reichte fürs Treppchen – ein toller 3. Platz und der erste, heiß ersehnte Pokal wurde gewonnen.
Die Azuras nahmen erstmalig an einem Wettkampf teil. Die neun bis zwölf Jährigen haben sich erst im Herbst zu einer Mannschaft zusammengeschlossen. Dennoch brauchten sich die Mädels nicht zu verstecken. Im Turnen erreichten sie mit 9,4 Punkten direkt die Höchstwertung in ihrer Kategorie. Im Sprinten und Tanzen bekamen sie 9,0 Punkte. Am Ende landeten sie auf einem glücklichen 7. Platz im SGW2.

Karatekas sehr erfolgreich

Bei den 13. Lübecker Kata Open 2018 am 21.04.2018 mit 130 Teilnehmern aus 23 Vereinen, konnten sich die 5 Teilnehmer unter Trainer Franco Damiano durchsetzen und folgende Platzierungen mit nach Hause nehmen.
Beim zweiten Einzelkämpfer-Turnier konnte Maja Valentina Scheidtmann den ersten Platz belegen.
Tobias Alexander Gebhard gewann den ersten Platz und den zweiten Platz gewann Rica Obenauf.
Den dritten Platz belegte Elena Chalas.
Im Teamkata haben Maja Valentina Scheidtmann, Assal Javadi und Bjarne Lukas Fuhrmeister den zweiten Platz erreicht.
Der Trainer Franco Damiano ist mit den Ergebnissen sehr zufrieden und ist  stolz auf sein Team.

Vier Titel bleiben in Geesthacht

 

Wochenende, Hitze und strahlender Sonnenschein – das hielt 92 Turnerinnen nicht davon ab zu den Kreismeisterschaften der P-Stufen zu uns nach Geesthacht zu kommen. Wir waren mit 21 Turnerinnen in acht Jahrgängen am Größten vertreten. Es wurde an den Geräten Boden, Balken, Sprung, Reck und Barren geturnt.

 

Erfolgreiche Teilnahme der Karatekas bei Landesmeisterschaften

Das Turnier in Kiel am 28.04.2018 wurde von knapp 150 Teilnehmern bestritten, auch dieses Mal war unser Trainer Damiano Franco mit den Leistungen seiner Teilnehmer sehr zufrieden.
Rica Obenauf (Bild links) konnte sich den Vizemeistertitel erkämpfen und Elena Chalas (Bild rechts) erzielte den 3. Platz. Wir freuen uns mit den beiden Kämpferinnen.

Unsere Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung
OK