VfL Geesthacht
von 1885 e.V.
Wir bewegen Geesthacht

DART-Turnier

 

Es können alle Fans des Präzisionssports ihr Können unter

Beweis stellen und am Turnier teilnehmen. Gespielt wird der

Modus 501 - Double Out. Der Sieger erhält einen Wanderpokal.

WO VfL Sportzentrum in der Mercatorstraße 2

WANN 26.10.18, Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 19:00Uhr

Die Startgebühr beträgt 5,00 €.

Wer für das Turnier noch etwas trainieren möchte, kann dies

gerne bei den offenen Trainings machen. Diese finden am

10.10., 17.10. und 24.10. in der Zeit von 19:00 – 21:00 Uhr im

Sportzentrum in der Mercatorstraße 2 statt.

Der VfL freut sich auf spannende Duelle und gute Unterhaltung.

 

Die Erfolgsserie geht weiter TGM/TGW

Ein Deutscher Meister und ein Vize Meister in den Meisterklassen!

Drei TGM/TGW Mannschaften nahmen am vergangenen Wochenende in Neumarkt in der Oberpfalz an der Deutschen Meisterschaft teil.

Genau wie die letzten drei Jahre haben wir wieder einen Deutschen Meistertitel in den Norden geholt.

Die wilden Hühner erreichten in der Wettkampfklasse TGM Jugend den ersten Platz mit 39,9 von 40 möglichen Punkten, die Rumpers in TGM Erwachsene mit 39,25 Punkten den zweiten Platz und die Elbgirls schafften ebenfalls den Sprung unter die Top Ten und erreichten einen zufriedenen achten Platz.

 

Den ausführlichen Text und viele Bilder seht ihr auf der Abteilungsseite Turnen.

 

 

 

Landesmeisterschaften P-Stufen Mädchen

Drei erstmalige Teilnahmen an den Landesmeisterschaften P-Stufen der Mädchen

Voller Vorfreude und Nervosität fuhren Lena, Alisha und Katharina mit ihrer Trainerin Sabine Lange-Grandt und den Vorturnerinnen Petia und Julie-Marie nach Lübeck zu den Landesmeisterschaften der P-Stufen. Im Mai wurden Lena, Alisha und Katharina Kreismeisterinnen in ihren Jahrgängen und qualifizierten sich somit erstmalig für die Landesmeisterschaften. Alle drei turnten an den Geräten Boden, Schwebebalken, Sprung und Reck.
Lena gehörte mit dem Jahrgang 2009 zu den jüngsten des Tages. Sie schaffte es von insgesamt 13 Turnerinnen auf einen stolzen vierten Platz. An den Geräten Schwebebalken, Reck und Boden gehörte sie zu den Turnerinnen mit der höchsten Schwierigkeit. Am Boden konnte Lena von allen ihrer Kategorie die höchste Punktzahl erreichen und am Reck die dritt beste Wertung.
Alisha startete im Jahrgang 2008 und erreichte am Ende des Tages einen zufriedenen neunten Platz von zwölf Turnerinnen. An den Geräten Schwebebalken und Boden turnte sie die mit einigen anderen die höchste Schwierigkeit. Am Boden schaffte sie den Sprung unter die besten fünf.
Katharina gehört dem Jahrgang 2002 an und erreichte am Ende des Tages einen guten zehnten Platz. Mit nur 0,7 Punkten Abzug hat Katharina am Geräte Reck den geringsten Punktabzug in ihrer Kategorie erhalten. In ihrer Kategorie starteten viele Kunstturnerinnen, die wesentlich häufiger trainieren als unsere Geräteturnerinnen.
Trainerin Sabine Lange-Grandt fasste am Ende des Tages zusammen: „Ich bin sehr stolz auf die drei Mädels. Es war immerhin für alle die erste Landesmeisterschaft und somit eine super Erfahrung.“ Ein großes Dankeschön geht auch an die Vorturnerinnen und die Eltern, die ihre Kinder großartig unterstützen. Nun geht es für die Geräteturnerinnen in die Sommerpause. Anschließend startet die Vorbereitung auf die anstehenden Liga-Wettkämpfe.



Nordd. Meisterschaften im TGM/TGW/SGW

 

Drei Norddeutscher Vizemeister, einen großartigen vierten Platz, einen super achten und einen tollen neunten Platz – das ist das Resümee der Norddeutschen Meisterschaften 2018 im TGM/TGW/SGW.

Sechs unserer Mannschaften waren das Wochenende in Tarp und haben um die Wette geturnt, getanzt, geworfen, gelaufen und gesungen.
In der Meisterklasse TGM Jugend erreichten die wilden Hühner mit 39,20 von 40 möglichen Punkten den Vizetitel. Der Tag startete im Werfen mit der vollen Punktzahl und auch im Turnen erreichten die wilden Hühner wahnsinnige 9,9 Punkte. Im Tanzen und OL bekamen die Mädels tolle 9,65 Punkte.
Für die Rumpers startete der Tag ebenfalls mit 10 Punkten im Werfen. Nachdem sie die Woche vorher verletzungsbedingt umbauen mussten, konnten sie die Kampfrichter dennoch überzeugen und bekamen im Turnen, Tanzen und OL mittlere neuner Wertungen. Am Ende stand fest: die Rumpers konnten in der Meisterklassen TGM Erwachsene den Norddeutschen Vizetitel aus dem vergangenen Jahr verteidigen.
Den dritten Vizemeistertitel haben die Elbgirls mit nach Geesthacht gebracht. Sie starteten in der Kategorie TGW Nachwuchs. Vor allem im Tanzen konnten sie das Kampfgericht überzeugen und haben mit 9,75 Punkten die zweithöchste Wertung ihrer Kategorie bekommen.
Nachdem die Tüdelüs bei den Landesmeisterschaften pausiert haben, nahmen sie bei den Norddeutschen Meisterschaften mit den Disziplinen Werfen, OL und Singen teil. Auch sie haben in jeder Disziplin neuner Wertungen erhalten und landeten am Ende auf einen tollen vierten Platz.
Unsere Jüngsten, die Leonas, starten in der Kategorie SGW1. Auch sie glänzten im Tanzen und konnten sich mit 9,6 Punkten ihre persönliche Bestleistung ertanzen. So reichte es für einen guten achten Platz.
Für die Azuras war es die erste Norddeutsche Meisterschaft. Sie starteten in der Kategorie SGW2 und bekamen von den Kampfrichtern für die Kür und den Tanz ebenfalls zwei neuner Wertungen. Sie erreichten einen zufriedenen neunten Platz von 21 Mannschaften.

 

 

Leistungsturner bei Kreis- und Landesmeisterschaften

 

 

Am 25.05 fanden die Kreismeisterschaften der Geräteturner in Lübeck statt. Es wurden die Pflichtübungen an allen sechs olympischen Geräten geturnt. Der VfL Geesthacht nahm mit 24 Turnern im Alter von 5 – 17 Jahren teil und stellte damit von allen Vereinen die meisten Teilnehmer. Die Meisterschaften fanden in Kooperation mit den Kreisen Stormarn und Lübeck statt. Alle Kreise turnten ihren Kreismeister untereinander aus.

Folgende VfL Turner konnten sich den 1. Platz auf der Kreismeisterschaft erturnen:

-          Steve Blidung
  Lasse Mahnecke
  Daniel Dudukalov
  Levi Schulz
  Matis Voß         

Vizekreismeister:         

-          Dean Pingel
 Moritz Liedtke
Fabian Gralak
Jonathan Stiehr
Elias Eichel
Torben Weidner

Zwei Wochen später, am 10.06, turnten die frisch gekürten Vize- und Kreismeister in Glückstadt um den Landesmeistertitel 2018 in Schleswig-Holstein. Auch hier stellte der VfL Geesthacht mit 8 Turnern die größte Gruppe des Wettkampfes. Nach einem annährend fehlerfreien Mehrkampf konnten sich die Turner des VfL Geesthacht 5 Podiumsplätze sichern.
Lasse Mahnecke (10) und Torge Otto (16) wurden Landesmeister in ihren Wettkampfgruppen und sind somit die besten Mehrkämpfer in den Pflichtübungen in Schleswig-Holstein. Dean Pingel (16) konnte sich den Vizemeistertitel erturnen. Daniel Dudukalov (12) und Jonathan Stier (11) erturnten sich durch saubere Turnübungen einen sehr guten dritten Platz. Matis Voß (9) und Elias Eichel (9) waren die jüngsten Turner aus Geesthacht und sind im Mittelfeld ihrer Wettkampfgruppe gelandet. Auch Fabian Gralak (12) konnte sich einen Platz im Mittelfeld sichern.
Nach den erfolgreichen Wettkämpfen in den Pflichtübungen werden die Trainer ihre Aufmerksamkeit auf die nun folgenden Verbandsligawettkämpfe am Ende des Jahres richten. In der Verbandsliga Schleswig – Holstein / Hamburg können Turner ab 12 Jahren teilnehmen. Es wird nach dem internationalen Regelwerk Code de Pointage geturnt.

 

 

Unsere Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung
OK