VfL Geesthacht
von 1885 e.V.
Wir bewegen Geesthacht

Deutscher Meistertitel für die Turner

In der ersten Juniwoche reisten knapp 90 Sportlerinnern und Sportler – Geräteturnerinnen, Leistungsturner und fünf TGW Mannschaften - nach Berlin zum 35. Internationalen Deutschen Turnfest. Der VfL meldete die höchste Anzahl an Teilnehmern aus dem Landesverband Schleswig-Holstein.
Im Rahmen des deutschen Turnfestes fanden unter anderem die Deutschen Meisterschaften im TGM/TGW und die deutsche Mehrkampfmeisterschaft statt. Außerdem nahmen Turnerinnen und Turner an Wahlwettkämpfen teil oder haben ihre Choreografien auf der Bühne aufgeführt.
Der VfL stellte einen Turnfestsieger und auch wenn nicht alle den Sprung auf das Podium geschafft haben, sind es zufriedenstellende Platzierungen.
Am erfolgreichsten war die „Chaoscrew“ in der Wettkampfklasse TGW Erwachsene. Sie wurde überraschend aber souverän Deutscher Meister. Die Mannschaft, bestehend aus 9 Sportlerinnen und einem Sportler, schloss sich Anfang des Jahres nach einigen Jahren erneut zusammen. Nachdem sie erst vor vier Wochen Landesmeister wurde, konnten sie ihre Leistung toppen und gewannen mit 0,15 Punkten Vorsprung. Im Orientierungslauf und Werfen erreichte die Chaoscrew die Höchstpunktzahl von 10 Punkten und im Tanzen eine sehr gute 9,8. Für die Mannschaft ging ein großer Traum in Erfüllung.
Die Rumpers starteten in der Meisterklasse der Erwachsenen und erreichten einen guten 5. Platz. Sie sind erstmals bei den Erwachsenen gestartet und konnten sich als eine der jüngsten in der Kategorie mit dem höchsten Niveau gut behaupten. Sie erreichten im Werfen ebenfalls die Höchstpunktzahl und im Turnen, Tanzen und Orientierungslauf hohe 9er Wertungen.
Die wilden Hühner starteten erstmals in der Jugend und erreichten einen 12. Platz von knapp 90 Mannschaften. Sie hatten das Pech an beiden Wettkampftagen als Erste des Tages ihre Choreografien zu präsentieren. Morgens bewerten die Kampfrichter in den meisten Fällen noch recht streng, um genug Spielraum in den Wertungen zu haben. Im Tanzen konnten sie das strenge Kampfgericht dennoch überzeugen und erhielten 9,7 Punkte.
Die Elbgirls nahmen erstmals an Deutschen Meisterschaften teil und erreichten den 20. Platz von 44 Mannschaften. Auch sie begeisterten das Tanzkampfgericht und erhielten 9,6 Punkte und somit die höchste Wertung in ihrer Kategorie.
Fanta 11 startete ebenfalls in der Kategorie TGW Erwachsene. Sie erreichten im Werfen ebenfalls die volle Punktzahl. Der Orientierungslauf lief allerdings nicht nach ihren Vorstellungen. Am Ende reichte es für Rang 71.
Gegen Ende der Woche nahmen drei Turnerinnen an der Deutschen Mehrkampfmeisterschaft in der Kategorie Leichtathletik – Fünfkampf teil.
Milena Sack erreichte einen tollen fünften Platz, knapp dahinter landete Kathleen Brendel auf dem sechsten Platz und einen zufriedenen 14. Platz erreichte Vanessa Pieper. Außerdem wurde Milena Sack im Finale des Schleuderballs Sechste. Die drei Turnerinnen konnten sich gegen die zum Teil reinen Leichtathleten gut behaupten.
Im Rahmen des Turnfestes gibt es DTB Wahlwettkämpfe, an denen jeder teilnehmen kann. Diese kann man sich entweder aus den Wettkampfgeräten zusammenstellen oder mit Disziplinen wie zum Beispiel einem Sprint und dem Sprung am Minitrampolin ersetzen.
Milena Sack erreichte einen 15. Platz und Kathleen Brendel einen 30. Platz von 275 Teilnehmern. Viona Schick hatte in ihrer Kategorie 462 Teilnehmer und erreichte einen guten 34. Platz.
Weitere Geräteturner erreichten im Mischwettkampf zufriedenstellende Platzierungen.
Die Leistungsturner nahmen ebenfalls am Wahlwettkampf teil. Im Vierkampf erreichte Tjark Otto einen 14. Platz bei insgesamt 186 Teilnehmern. In der Kategorie von Steve Blidung gingen 256 Turner an den Start. Steve landete auf dem 59. Platz. Auch hier erreichten weitere Leistungsturner zufriedenstellende Plätze.
Joel Pingel und Tjark Otto haben sich zusätzlich noch im Kunstturnwettkampf Leistungsklasse 2 in einem Sechskampf gemessen. Joel wurde 32. und Tjark 42. von 142 Turnern.
Abgerundet wurde die Woche von einigen Veranstaltungen, die die Geesthachterinnen und Geesthachter besucht haben. Dazu zählte unter anderem die große Stadiongala im Olympiastadion oder die Mehrkampfwettkämpfe der deutschen Top Turner.
Das nächste Internationale Deutsche Turnfest findet im Mai 2021 in Leipzig statt.

Ehrenmitgliedschaft für Ulf Strauer

Nachdem sich der ehemalige zweite Vorsitzender der Tanzabteilung, Ulf Strauer, auf der letzten Mitgliederversammlung nach 38 Jahren Mitgliedschaft in der Tanzabteilung und 28 Jahren ehrenamtlicher Vorstandsarbeit aus privaten Gründen von der Tanzabteilung verabschiedet hatte, wurde ihm auf der letzten Delegiertenversammlung die erste Ehrenmitgliedschaft in der Tanzabteilung verliehen. Marc Knietzsch hielt als Vorsitzender der Tanzabteilung eine sehr ergreifende Laudatio. Es ist kaum möglich gewesen, Ulfs Engagement für die Gründung und den Werdegang der Tanzabteilung mit wenigen Worten zusammenzufassen und ihm dafür zu danken. Mit Standing Ovation wurde die Ehrenmitgliedschaft einstimmig beschlossen.

Termin:Tanzen neu erLeben

Die Tanzabteilung bietet immer dienstags von 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr unter dem Motto „Tanzen neu erLeben“ Bewegung zur Musik an. Verschiedenste Tänze werden als Gruppe mit einfachen Schrittkombinationen auf der Fläche oder im Sitzen getanzt. Diese Gruppentänze sind insbesondere für Senioren auch mit eingeschränkter Mobilität geeignet und für alle, die Lust auf Bewegung zur Musik haben. Vorkenntnisse oder ein Tanzpartner sind nicht erforderlich. 8er-Kupon für 45 € pro Person. Anmeldung über VfL Geesthacht unter 041529314010 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

VfL-Paare punkteten bei Tanzturnieren

Beim Ranglistenturnier der Senioren II S, welches im Rahmen des jährlich stattfindenden Turniers "Tanzen im Dreiländereck" in Aachen am letzten Wochenende ausgetragen wurde, belegten Marko Heller und Anja Heitmann von der Tanzabteilung den 9. Platz. Angetreten waren insgesamt 72 Paare. Nach ihrer hervorragenden Leistung bei der Deutschen Meisterschaft zeigten sie sich enttäuscht darüber, dass sie mit ihrem Tanzstil nicht punkten konnten. Anja und Marko hatten bei der Deutschen Meisterschaft der Senioren II S in Reinbek Anfang Juni einen hervorragenden sechsten Platz belegt. Gunther und Melanie Meissner, ebenfalls vom VfL Geesthacht, belegten den 65. Platz. Insgesamt traten bei der Deutschen Meisterschaft 107 Paare an.

Fit durch den Herbst 2017 mit Aqua Power & Aqua Soft

Für alle Aqua-Begeisterten bietet die Turnabteilung in der Heliosklinik verschiedene Aqua Kurse an. Gestartet wird am 05.09.2017 von 19.30 – 20.00 Uhr sowie von 20.15 – 20.45 Uhr mit Aqua-Soft für 12 Abende bei der Trainerin Hannelore Vokuhl.
Weitere Aqua-Soft-Kurse beginnen am 02.10.2017 jeweils um 18.00 Uhr und um 19.30 Uhr mit den TrainerInnen Thorsten Marowski und Dagmar Günther.
So richtig auspowern können sich die Wasserfreunde bei Dagmar Günther und Thorsten Marowski ebenfalls ab 02.10.2017 von 18.45 – 19.15 Uhr und von 20.15 bis 20.45 Uhr.
Da es für alle Kurse eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt, sollten sich Interessierte ab 03.07.2017 unter der Rufnummer 04152 / 9314010 oder 9314020 anmelden. Nähere Informationen über Kosten und Anmeldung erteilen die Mitarbeiter der Geschäftsstelle des VfL Geesthacht gerne.