VfL Geesthacht
von 1885 e.V.
Wir bewegen Geesthacht

Die Sportabzeichen-Saison neigt sich dem Ende zu

 

Wer noch gerne sein Deutsches Sportabzeichen in diesem Jahr ablegen möchte oder wem noch die eine oder andere Disziplin fehlt, dem stehen noch folgende Abnahmetermine zur Verfügung: Montag, 26.09.2016, 18.00 Uhr, Sonntag, 02.10.2016, 10 Uhr sowie Montag, 10.10.2016, 18.00 Uhr zur Verfügung. Mit Beginn der Herbstferien ist die Saison beendet.

Der Termin der Sportabzeichen-Verleihung wird im nächsten Jahr wieder rechtzeitig in der Presse und auf unserer Homepage bekanntgegeben. Wir bedanken uns für das diesjährige Interesse.

 

West Coast Swing – Bootcamps für Anfänger

Die Tanzabteilung startet am Samstag, 01.10.16, wieder mit einem von zwei Bootcamps für Anfänger im West Coast Swing mit Tommy & Melli. Das zweite Bootcamp findet am Samstag, 12.11.16, statt. Die Bootcamps gehen jeweils von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr und bauen aufeinander auf. Kosten pro Bootcamp: 20 € für Mitglieder der TSA und 30 € für auswärtige TänzerInnen.
Anmeldungen sind auch ohne Tanzpartner/-in möglich!!!

Anmeldungen per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei Rainer Knietzsch unter 04153– 52775.

Boxer siegen beim Drachenbootrennen

Die Dragon Fighters aus der Boxabteilung jubelten als Sieger der Fun-Teams beim Drachenbootrennen während des Elbfestes. Zunächst ließen sie ihre Kontrahenten im Qualifikationsrennen mit über einer Bootslänge weit hinter sich, dann konnten sie auch im Finalrennen ihre Gegner besiegen!
Herzlichen Glückwunsch an unsere Boxer!

Norddeutsche Meisterschaften TGW

Zwei Titel bleiben in Geesthacht

Am vergangenen Wochenende richtete der VfL Geesthacht die Norddeutschen Meisterschaften im Turn-Gruppen-Wettkampf (TGW) aus. 800 Sportlerinnen und Sportler von 80 Mannschaften kamen nach Geesthacht. Unsere vier gestarteten Mannschaften knüpften an die große Tradition des Vereins an und zeigten an diesem Wochenende ihr ganzes Können, so dass am Ende zwei Meisterschaften und eine Vizemeisterschaft gefeiert werden konnten.
Am erfolgreichsten waren „Die Rumpers“, denn sie gewannen nicht nur in der Meisterklasse den Titel eines Norddeutschen Meisters, sondern erhielten auch die höchste Gesamtpunktzahl des Tages in allen Kategorien. Sowohl im Werfen als auch beim Orientierungslauf erzielten sie jeweils die Höchstpunktzahl von zehn Punkten. Im Turnen erreichten die Rumpers mit 9,8 Punkten ihre persönliche Bestleistung.
„Die wilden Hühner“ konnten ihren Titel in der Nachwuchsklasse verteidigen und gewannen mit fast vier Punkten Vorsprung die Meisterschaft. Sie durften ihren Tanz im Rahmen der Show der Sieger präsentieren.
„Die Elbgirls“ verpassten um nur 0,1 Punkten den Titel und wurden somit Zweiter. Sie konnten ebenfalls im Werfen die Höchstpunktzahl erreichen und erturnten sich die beste Wertung in der Kategorie der zehn bis 13- jährigen.
„Die Tüdelüs“ erreichten einen beachtlichen achten Platz.

„Die wilden Hühner“ und „Die Rumpers“ bereiten sich nun auf die Deutschen Meisterschaften am ersten Oktoberwochenende in Regensburg vor. Auch hier gilt es, den im vergangenen Jahr in Karlsruhe errungenen Titel des Deutschen Meisters zu verteidigen.
Der VfL Geesthacht dankt seinen Sponsoren und Helfer sowie der Stadt Geesthacht, die es ermöglicht haben, dieses große Event auf die Beine zu stellen.
Informationen zum Foto:
Die Rumpers als Sieger bei den Norddeutschen Meisterschaften in Geesthacht

Handball in Geesthacht

Bevor für die 1. Männer des VfL Geesthacht die Punktspiele in der Süd/Ostsee-Liga beginnen, gilt es die 1. Runde im Landespokal zu überstehen. Zu Gast in der Sporthalle Berliner Straße ist die 1. Mannschaft des ATSV Stockelsdorf, die in der Landesliga spielt. Eine erste Bewährungsprobe für die Geesthachter, die mit neuem Trainerteam antreten. Außerdem werden in dieser Saison sechs Spieler durch drei Eigengewächse aus der A-Jugend ersetzt. Das Team will sich möglichst teuer verkaufen und freut sich auf die Unterstützung vieler Geesthachter Handball-Fans. Der Eintritt zu dem am Samstag, 10.09.2016, um 17 Uhr beginnenden Spiel ist kostenlos.

Am Sonntag um 16 Uhr spielen dann die 2. gegen die 3. Männer in der selben Halle. Vereinsderbys sind immer für eine Überraschung gut, obwohl die 2. Garnitur die Schmach ihres Abstiegs in die Kreisklasse wohl durch großem Einsatz vergessen lassen möchte. Die alten Herren werden es ihnen jedoch nicht leicht machen.

Unsere Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung
OK